Foto: Maja Göpel/ Studioline Photography

In Zeiten der Transformation schwindet, was vorher verlässlicher Teil unserer Realität war, Selbstverständlichkeiten lösen sich auf. Diese Zeiten können uns sehr anstrengen und zu vielen Abwehrreaktionen führen. Räume zum Austausch über die Empfindung dieser Zeit und die bewusste Fokussierung auf das, was aus der Veränderung entstehen kann und wie wir selbst darin wirksam werden, sind wichtige Bausteine, um Betroffene zu Akteuren der Veränderung zu machen. Das bietet der FREI DAY!

Prof. Maja Göpel, Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen

Der FREI DAY ist eine großartige Chance, Zukunft, neues Denken und digitales Lernen, Teil von Schule werden zu lassen. Geben wir unseren Kindern am FREI DAY den Raum, Zukunftskompetenzen wie Teamfähigkeit, Problemlösekompetenz, Fehlerbereitschaft, Mut und Umsetzungsstärke zu erwerben. Befähigen wir sie, Gestalter und Vordenker der Welt von morgen zu werden und bilden wir sie zu mündigen Weltbürgern aus.

Dr. Verena Pausder, Digitale Bildungsexpertin, Vorständin Digitale Bildung für Alle e.V., Unternehmerin

Foto: Otto Scharmer

Wir leben in einem Moment der globalen Disruption, der nach einer Neuerfindung von Lernen, Wirtschaft und Gesellschaft ruft. Wie können wir Freiräume schaffen, die es den Lernenden erlauben, in unbekannte Situationen hineinzugehen, mit offenem Denken und mit offenem Herzen, Erfahrungsräume, die es den Lernenden erlauben, die schlummernden kreativen Potenziale am eigenen Leib zu erleben? Loris Malaguzzi, Mitbegründer der Reggio-Pädagogik, prägte den Begriff vom "Raum als dritten Pädagogen."

Es ist an der Zeit, dass wir die Kraft einer weiteren Pädagogin entdecken lernen: Das soziale Feld als „vierte Pädagogin“. Schöpferische soziale Felder sind das Grundgeheimnis jeder funktionierenden Schule, Familie und Organisation. Was uns jedoch oft fehlt, sind die Labore, die es uns erlauben, die tieferen - schöpferischen - Schichten unserer sozialen Felder zu aktivieren und zu kultivieren. Dies zu ermöglichen bedarf neuartiger Freiräume in Schulen. Der FREI DAY ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg, die vierte Pädagogin - die Kraft schöpferischer sozialer Felder - wirksam werden zu lassen.

Dr. C. Otto Scharmer, Senior Lecturer, MIT Management School, Gründer, Presencing Institute, MITx u.lab

Schirmteam des FREI DAY sind Maja Göpel, Verena Pausder und Otto Scharmer. Als Expert*innen für gesellschaftliche, tiefenökologische und digitale Transformation ergänzen sie unsere Arbeit mit Schulen durch ihre Perspektiven.

Maja, Verena und Otto sind große Unterstützer*innen vom FREI DAY und schätzen vor allem das Potential, das dieser Tag für Kinder und Jugendliche aber auch die notwendige Transformation unserer Gesellschaft bietet. „Die Zusammenarbeit mit Verena, Maja und Otto eröffnet uns vielfältige Netzwerke und Anknüpfungspunkte, die es uns ermöglichen, den FREI DAY eine Realität an vielen Schulen in Deutschland zu machen“, so Margret Rasfeld, Co-Gründerin von Schule im Aufbruch und Initiatorin des FREI DAY. „Unser Schirmteam zeigt deutlich, wie wichtig verschiedene Perspektiven sind, um die Transformation in unserer Gesellschaft voranzubringen.“